reflections

Archiv

Breakfast

51,9kg!

"Na ja. Immerhin mal unter 52 Kilo. Aber es reicht nicht!" Sie erinnerte sich an die Vorsätze von gestern abend: Kein Frühstück, ein bisschen Mittagessen, kein Abendessen. Aber da sie ja den Abend davor nichts gegessen hatte, hatte sie ein richtiges Loch im Magen. Es war äußerst unangnehm und am liebsten hätte sie jetzt eine große Portion Müsli oder ein dickes Nutella-Brot gegessen. "Nein, bloß nicht! Ich würde mir alles wieder kaputt machen... Aber einen Apfel könnte ich essen."
Sie zog sich an und lief hinunter. Sie nahm sich einen besonders großen Apfel und schnitt ihn in ganz kleine Stückchen, die sie dann langsam aß. Danach hatte sie zwar immer noch Hunger, aber immerhin knurrte ihr Magen nicht mehr so. Schnell trank sie ein großes Glas Wasser und steckte noch einen Apfel für die Schule ein. Als sie das Haus verließ, war sie richtig stolz auf sich. Jetzt musste sie nur noch den Rest des Tages weiter so machen und morgen würde ihr das alles schon viel leichter fallen. Bestimmt.

1 Kommentar 2.5.09 12:45, kommentieren





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung